Blinkerumbau auf amerikanische Version

Aus W124-Archiv
Wechseln zu: Navigation, Suche

Blinker in USA-Ausführung

Es gibt sowohl weiße als auch gelbe Blinker mit gelbem Reflektorstreifen am äußeren Rand für die USA-Ausführung. In diesen Blinkern kann man die üblichen Leuchten (weiße Leuchten in den gelben Gehäusen und umgekehrt) mit den vorhandenen Fassungen verwenden. Das Fahren mit diesen Blinkern, egal ob weiß oder gelb, ist in D jedoch verboten, da die Teile kein E-Prüfzeichen und somit keine Zulassung haben.

Wie diese Blinker auf einem deutschen T-Modell aussehen, kann man auf den Seiten des MBenzIE-Club e.V.i.G. sehen.

Man kann sich diese Blinker bei einem Besuch in den USA kaufen oder von dort mitbringen lassen - es gibt sie jedoch in D über jede DC Vertragswerkstatt zu kaufen, wobei jedoch die Kenntnis der Teilenummern hilfreich ist :-) Der Teileonkel findet nämlich im EPC den ausländischen Krams meistens nicht, so daß wir ihm auf die Sprünge helfen müssen:

  • Blinkleuchte links: A124 826 11 43 für 80,68 €
  • Blinkleuchte rechts: A124 826 12 43 für 80,68 €

Die Quelle hierfür ist der Beitrag von einem Dieselfahrer. Preise sind Stand 2008

Wer es lieber dezent haben möchte, kann auch gelbe Blinker mit dem Reflektionsstreifen bekommen, ebenfalls eine USA-Version, aber nicht so auffällig, wie die weißen mit dem gelben Streifen.

Die folgenden Teilenummern konnte ich von einem Satz arg verwohnter Blinker entnehmen, die ich bei ebay erworben hatte:

  • Blinkleuchte links: BOSCH 1 305 233 108
  • Blinkleuchte rechts: BOSCH 1 305 233 109

Preise dafür habe ich leider nicht, vielleicht kann die jemand ermitteln, bitte?

Zur Illustration ein Foto der gelben Blinker und noch ein zweites Foto der gelben Blinker in USA-Ausführung.

Umbau auf running lights

Man kann die Blinker in EU- oder in USA-Ausführung um eine "Standlichtfunktion" erweitern, die in den USA als running light bekannt ist. Hierbei ist in D nur die Verwendung weißer Leuchten erlaubt, da gelbe Leuchten nicht nach vorne strahlen dürfen, nur zur Seite. Die Kompatibilität des Umbaus mit den jeweiligen Straßenverkehrsvorschriften (StVO, StVZO etc.) überprüfe bitte vor Beginn der Arbeiten jeder selbst.

Fertigprodukte

Seit 2001 gibt es von mhw und in.pro weiße Blinker mit Standlichtfunktion zu kaufen, die den gesetzlichen Anforderungen in D entsprechen. Der Preis lag damals bei ca. 120 DM pro Satz inkl. der "ABE". Umbau mit Originalsockeln und 2-Fadenlampen Wenn man es zwar technisch einwandfrei haben will, sich jedoch darauf einstellt, zum TÜV-Termin wieder zurückzurüsten, kann man diese Variante auch selbst herstellen. Für den Umbau benötigt man:

  • 2 x Lampenfassung: A 000 826 95 82 je 5,83 €
  • 2 x 2-Fadenlampe gelb: N600000 000007 je 1,74 €
  • 2 x Steckergehäuse: A 014 545 85 28 je 1,59 €
  • 2 x Rundsteckhülse: A 003 545 26 26 je 1,24 €

(Preise Stand 2008)

Die Lampenfassung nimmt eine Zweifadenlampe 21W/5W auf. Bei weißen Blinkern benötigt man die o.g. gelbe Zweifadenlampen, bei gelben Blinker benötigt man weiße Zweifadenlampen, die es überall zu kaufen gibt. Für jede Lampenfassung benötigt man das o.g. Steckergehäuse mit drei Anschlüssen sowie die zusätzliche Rundsteckhülsen für den Anschluß des 5W-Fadens. Das ganze wird ordentlich verlötet und kommt dann dem Originalzustand (der USA-Ausführung) sehr nahe.

Vielen Dank für die Umbauanleitung auf der Seite von Sebastian Leiweke. Sie bezieht sich zwar auf den SLK, ist jedoch auch für den W124 gültig. Wie immer rate ich auch hier von der Verwendung von Stromdieben / Schneidklemmabzweigen ab und befürworte die saubere Verlötung der Kabel.

Umbau mittels Standlichtfassungen Man kann die Standlichtfunktion durch den Einbau von "echten" Standlichtfassungen aus dem Second-Hand-Zubehör (Schrottplatz) in die Blinker realisieren, wie es z.B. von Genesis auf seiner Seite beschrieben wird. (Seine Anleitung zum Wechseln von Fahrwerksfedern halte ich übrigens unter Sicherheitsaspekten für nicht nachahmenswert!)

Autor: Christian Martens