Einspritzdüsen und Druckventilhalter verschließen

Aus W124-Archiv
Wechseln zu: Navigation, Suche

Folgender Tip wurde von Eberhard G am 26.05.2008 veröffentlicht.
Link zur ursprünglichen Diskussion im W124-Forum


Duesenkappen-1.JPG
Duesenkappen-2.JPG


Hallo,

um Druckventilhalter und Einspritzdüsen bei nicht montierter Druckleitung zu verschließen, hat man nicht in jedem Fall die dafür vorgesehenen Verschlusskappen von Bosch zur Verfügung. Ersatzweise eignen sich auch die Schraubverschlüsse handelsüblicher kleiner Magenbitter Fläschchen. Das Gewinde passt, man kann die Teile bequem aufschrauben und anschließend sorglos im Motorraum Schmutz verteilen.

Das leuchtende Grün bringt Farbe in die Arbeitswelt und hilft beim Wiederfinden der Einspritzanlage nach einsetzender Wirkung der für einen Sechszylinder notwendigen Anzahl Fläschchen. Die ersten zwei Zylinder schmecken grässlich, danach kommt man auf den Geschmack.

Falls jemand Beschaffungsprobleme haben sollte, darf er sich vertrauensvoll an mich wenden. Stückpreis pro Verschlusskappe: 25 Cent. Bei größeren Bestellmengen kann es zu Lieferverzögerungen und Rechtschreibfehlern in der Auftragsbestätigung kommen.

Warnhinweis: keinesfalls im Eifer der Arbeit die Fläschchen im ersten Bild austrinken. Die schmecken anders.

Viele Grüße, Eberhard G



--Christian Martens 12:55, 27. Mai 2008 (CEST)