Nachrüstung einer originalen Klimaanlage

Aus W124-Archiv
Wechseln zu: Navigation, Suche

Klimaanlage nachrüsten

Man kann Klimaanlagen nachrüsten, man kann es auch selbst durchführen, wenn man den Geld- und Zeitaufwand nicht scheut. Es soll nicht verschwiegen werden, daß man das komplette Armaturenbrett ausbauen muß, um den Heizungskasten wechseln zu können. Dies ist sicherlich die größte und umfangreichste Arbeit, die in diesem Zusammenhang nötig ist und böse Zungen behaupten, man hätte damals bei der Montage den Verdampfer der Klimaanlage am Draht in den Raum gehängt und dann den Rest des Fahrzeuges einfach drum herumgebaut. Pfui aber auch! :-)

Bilderdoku von Ralf

Eine Bildergeschichte zur Nachrüstung einer originalen Mercedes Klimaanlage durch Ralf 300D [DEG] in seinen W124 findet sich auf diesen Seiten des Bildarchives zum W124-Forum von Fred. Eine eindrucksvolle Dokumentation! Vielleicht bekommen wir irgendwann noch einen ergänzenden Text dazu, mal sehen.

Dokumentation der Nachrüstung am 220TE von Jan [Gö]

Das Originalposting von Jan findet sich hier

Ich grüße euch, nun, wie schon der Titel sagte: Es ist vollbracht...

Der ein oder andere erinnert sich vieleicht:

CIMG1076.JPG

Neujahr ist mir einer reingefahren und ich habe durch selbstausführung der Montagearbeiten nach dem Lackierer& nach Abrechnung auf GA-Basis soviel Geld übergehabt, dass mich eine Klima reizte...

Gute zwei Monate habe ich fast täglich das EPC gewälzt und in der Bucht gestöbert. In Frage kamen nur originalteile mit 100%ig passender Teilenummer und gutem Zustand... Dann hatte ich alles zusammen und die Entscheidung war, da Schraubereien meist am Wochenende stattzufinden hatten, dass ich den Einbau in drei Abschnitte, je einem pro We gliedern will(Dies kann ich nur empfehlen, schon alleine um zumindest den benötigten Klein-Teileumfang beim Teileonkel zu überblicken).

Bereits vor Wochen kam also der Innenraum dran. Aus einem geplanten "einmal-Amaturenbrett raus-rein" wurden drei male... Zuerst hatte ich einen Bowdenzug für eine Luftklappe falsch gezogen und das habe ich erst gemerkt, als ich das Zebranoholz für die Heizungsbedienung wieder montieren wollte... Also alles wieder auseinander umlegen und wieder zusammen. Dann passte alles. Nun stellte sich raus, dass die Vorwiederstandgruppe für den Lüfter neu muss, was ich zuerst für vernachlässigbar hielt... Aber der Lüfter lief auf Stufe 1&2 garnicht, bei drei Normal und bei vier vibrierte das halbe Amaturenbrett... Außerdem sollte mich meine Faulheit bestrafen. Der gebrauchte Klimakasten vom Guru stank wie eine Pumanest/Komposthaufen aus der Lüftung, gerade morgens, wenn der Tau auf dem Wagen gelegen hatte. Als Heuschnupfen-geplagter Multi-Allergiker wurde ich also gezwungen das Amaturenbrett nochmal auszubauen und den kompletten Kasten zu zerlegen und ausnahmslos alles inkl. Verdampfer, Wärmetauscher und allen Luftröhren in die Spülmaschine zu befördern. Alles wieder zusammen und schließlich noch den Luftfilter eingesetzt wurde ich belohnt. Die Lüftung roch auf einmal wie ich mir eine OP-Klimaanlage vorstellte einfach Steril-Sauber geruchslos...! Dann wurde noch die Vorwiederstandsgruppe getauscht und dann hatte ich erstmal gestrichen die Schnautze Voll vom schrauben. Nun genug gequatscht, jetzt lassen wir erstmal Bilder sprechen:...

156-5604 IMG.JPG

156-5605 IMG.JPG

156-5606 IMG.JPG

156-5608 IMG.JPG

156-5611 IMG.JPG

Der alte Heizungskasten hat es leider nicht geschafft, der war so festgeklebt... Wenn einer noch einen Wärmetauscher braucht? Der ist noch Top!

156-5630 IMG.JPG

156-5613 IMG.JPG

156-5615 IMG.JPG

156-5616 IMG.JPG

Löcher für Kondeswasserabläufe waren bereits vorhanden und mussten nur etwas von den Dämmmatten befreit werden...

156-5634 IMG.JPG

Auch die Elektrik will bedacht werden...

156-5639 IMG.JPG

Mist, die vorgestanzen Löcher passen nicht, also Kasten nochmal raus und den Dremel ansetzen... und: Ja das rote ist Blut!versaechtig

156-5640 IMG.JPG

Der neue Kasten sitzt...

156-5646 IMG.JPG

Fast wieder als Mercedes wiederzuerkennen...

156-5654 IMG.JPG

Vorwiederstandsgruppe: Das ist doch nicht normal...?! Also muss ersetzt werden... Ende Teil 1...

Sooo dann kommen wir mal zum Teil 2, also das was mich dieses Wochenende von Freitag-Abend bis Sonntag-Abend beschäftigte...

Teile liegen bereit:....

CIMG1159.JPG

CIMG1160.JPG

CIMG1162.JPG

Neuer, gebrauchter Kombi-Kompressor-Servo-Pumpenhalter. An dieser Stelle vielen Dank an Frank300!

CIMG1163.JPG

CIMG1164.JPG

Kleinteilebestellung beim Onkel... Die Kassiererin war etwas überfordert alle bestellten Teile zu holen, drum holte sie einen Kollegen zur Hilfe...

CIMG1166.JPG

Mein rechte Hand unterm Wagen. An Dieser Stelle danke ich dir nochmal vielmals.... Da wo ich gesagt habe: "Kein Bock mehr, komm machn wa Feierabend", kam der Spruch: "Los komm, das machen wir jetzt noch fertig!"

CIMG1172.JPG

Alles raus... trotz dessen, dass wir davon nichts mehr brauchen, ist nichts kaputtgegangen...

CIMG1176.JPG

Die müssen raus... Mist es ist 00:30Uhr, wenn ich jetzt die Flex anschmeiße gibts Krach mit den Nachbarn...

CIMG1179.JPG

Also abbohren, wie es auch die Klima-Einbauanleitung verlangt...

CIMG1187.JPG

Nicht schön, aber sie sind ab. Am nächsten Morgen sauber-Flexen... Nun noch gut versiegeln...: Ohne Fotos kam: Zinkspray, Grundierung, Blauschwarz, Sanders...

Nun kam der Supergau: um den neuen Kompressorhalter zu montieren musste die Servopumpe ab... dazu musste die Riemenscheibe ab... irgendwie wollte diese nicht, denn sie war festgerostet... aufeinmal macht es PENG! Ich denke super Scheibe ist ab. Auf einmal hab ich die ganze Welle der Servopumpe in der Hand.... OJÉ-OjÉ (näheres hier )

CIMG1193.JPG

CIMG1206.JPG

Erstmal Panik bekommen, dann die Pumpe ausgebaut und zerlegt, Welle geschweißt...(man hatte ja eh nichts mehr zu verlieren) dann mit Schlüsselpfeilen gerichtet und alles wieder zusammengebaut...

CIMG1208.JPG

Die neuen Kühler-Kondensatorhalter. Laut EPC bezeichnet mit: Halter, bei tiefer Kühlerlage.. Meint ihr, das hält mit Kabelbindern...? Nein Quatsch, sie wurden nur zur Vermessung und Anzeichnung so fixiert...

CIMG1210.JPG

Riemenspanner gereinigt und montiert, Kompressor-Servohalter montiert...

CIMG1211.JPG

Und da hängt er, der neu Kompressor mit Rohrleitung.... Kompressor hat nachweisb. 51.000 runter aus einem E200-Kabrio, Rohrleitung ist neu aus altem Lagerbestand... Bei Benzes hätte die über 300 gekostet...hab sie für 45 bekommen.

CIMG1214.JPG

Nun sind auch alle Halter angeschweißt und lackiert...

CIMG1215.JPG

Lieber nicht genau die Schweißnähte anschauen... Grundsätzlich kann ich recht gut schweißen, aber Blech auf dickes Metall schweißen und das auchnoch teilweise überkopf ist schon etwas schwerer...

CIMG1216.JPG

CIMG1219.JPG

Kondensator sitzt... aus dem gleichen Kabrio: 51.000 laufleistung...

CIMG1220.JPG

Neuer Kühler aus der Bucht

CIMG1221.JPG

Neue Kühl-Öleitung für das Automatikgetriebe sollte 70plus Steuer kosten... Wir haben sie mit dem Campingkocher heiß gemacht und sauber gebogen und sie passt perfekt...

CIMG1223.JPG

Viscolüfter, Lüfterhutze und alle neuen Kühlwasserschlauche montiert...

CIMG1225.JPG

CIMG1227.JPG

FERTIG!!!!!!!!!!

CIMG1229.JPG

Der neue Aufkleber lag wohl schon länger auf Lager... Mercedes-Benz AG Stuttgart-Untertürkheim...Gott sei Dank nichts von DC zu lesen, denn das war einmal.

Der Wagen wurde dann mal 60Km probe gefahren und alles hält und ist dicht... Auch die Servopumpe funktioniert gottseidank noch!Grins

Also ich hoffe euch haben die Bilder und der viele Text gefallen. Wer mag kann mir ja mal eine kleine Rückmeldung geben... Als dritter Teil folgt dann demnächst noch der Abschluss durch Verlegen der letzten beiden fehlenden Kältemittelleitungen und anschließen und verlegen der Elektrik, sowie natürlich das Befüllen...

Autor: Christian Martens