Schiebedach Einstellen der Nullage

Aus W124-Archiv
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Schiebedach im W124 gab es nur noch elektrisch betätigt, so daß man sich beim manuellen Öffnen keinen Hexenschuß mehr holen konnte, und gleichzeitig mit einer Ausstellfunktion, so daß sich die Abkürzung "eHSD" für elektrisches-Hub-Schiebe-Dach ergibt. Ein Multifunktionsschalter, fast schon ein digitaler joystick, ermöglicht es, das Dach in der gewünschten Form zu bewegen.

Das Getriebe im Inneren des Daches ist aufwendig konstruiert und bruchgefährdet. Man sollte daher im Winter, wenn das Fahrzeug im Freien gestanden hat, das Dach möglichst nicht öffnen, man riskiert ansonsten den Bruch der Getriebeteile aus Kunststoff. Die Reparatur soll selbst gestandenen Mercedes-Schraubern den Angstschweiß auf die Stirn treiben, aber vielleicht ist dies ja nur ein Gerücht, damit man selbst die Finger davon läßt? Teuer sind jedoch sowohl die Teile als auch die Reparatur selbst.

Relativ einfach ist wohl die Einstellung der Nullage des Daches, die notwendig wird, wenn man z.B. den Bowdenzug gewechselt hat. Wie Henning in seinem Beitrag vom 06.10.2001 schrieb, geht dies folgendermaßen:

Die Einstellung des Nullpunktes ist bei komplett geschlossenem Dach vorzunehmen!
Also: Du benutzt den weißen Dreher, wo heben/senken draufsteht und machst folgendes: Drehknopf bis zum Anschlag rausziehen (geht meist recht schwer, also ordentlich ziehn!) und danach dann wieder um eine Raste reindrücken.
Jetzt kannst Du das Ding leicht drehen, und fängst damit auch an, egal in welche Richtung. In relativ großen Anständen (immer ca. 1 ganze Umdrehung) hörst Du Microschalter klicken (da drin sind 2 Stück, einmal Stop zumachen aus gehobener Stellung und einmal Stop zumachen aus aufgeschobener Stellung) und spürst gleichzeitig dadurch einen kleinen Widerstand.
Irgendwann nach vielen Umdrehungen merkst Du direkt hintereinander ZWEIMAL dieses Klicken+Widerstand. Genau dazwischen ist der Nullpunkt!
Also Rädchen dahin drehen und wieder reinschieben. Dann Testlauf und fertich :-))) Dauert ca 5-10 Minuten!
Viel Erfolg!
Henning


Der Motor für das Schiebedach sitzt hinten links, beim T-Modell unter der Abdeckung des Reserverades, bei Limo und Coupé links vorne im Kofferraum. Das weiße Stellrad sollte gut zu erkennen sein.

Autor: Christian Martens