Verkleidung B-Säule ausbauen

Aus W124-Archiv
Wechseln zu: Navigation, Suche

Link zum Beitrag von [1]mawi

B-Säulenverkleidung aus-, einbauen (Mopf1) Ich habe keine gute Anleitung im Netz gefunden und dachte mir, stelle ich mal meine frische Erfahrung hier ein.

Ausbau ist relativ einfach, unten die beiden Schrauben (Kreuzschlitz) herausschrauben, die Verkleidung von unten nach oben aus dem Keder ziehen, oben befindet sich eine Metallklammer, die mit Gefühl aus der Karosserie heraushebeln. Achtung, in der Verkleidung sitzt die Klammer in einem empfindlichen Plastikstreifen, das ist fast so wie eine Sollbruchstelle. Nun die kleine Plastikverkleidung am Ende des Gurtes abhebeln, mit einem 19er Schlüssel den Gurt abschrauben und den Gurt durch die Verkleidung ziehen.

Sollte diese "Sollbruchstelle" brechen, kann man das reparieren, einen Blechstreifen (ich habe ein Stück Alu genommen) mit ~ 1mm Dicke nehmen und mit Nieten oder passend langen Treibschrauben befestigen, zusätzliche Verwendung von Kraftkleber schadet nicht.

Der Einbau, zuerst die Keder der vorderen und hinteren Tür von der Säule lösen, die gehen leicht wieder dran. Da sind in Höhe der Umlenkvorrichtung des Gurtes zwei Plastikklammern, wenn die im Keder stecken geblieben sind, an die richtige Stelle an der Karosserie klemmen, erkennbar an kleinen Vertiefungen im Verlauf der Kante.

Das untere mit dem oberen Stück der zweiteiligen Verkleidung zusammen stecken, den Gurt durchfädeln und jetzt wird es etwas fummelig. Die Höhenverstellung des Gurtes nach unten stellen, an der Verkleidung die Höhe passend dazu, da ist eine runde Aufnahme für den messingfarbigen Zapfen, die auf gleiche Höhe bringen und den Entriegelungshebel an der Verkleidung hochstellen. Verkleidung andrücken, durch die Öffnung für den Gurt in der Verkleidung kann man mit den Fingern einigermaßen fühlen, wo die Aufnahme ist. Gleichzeitig sollte man die Verkleidung rechts und links neben der Höhenverstellung in die Plastikklammer einfädeln. Wenn man das Gefühl hat, das es richtig sitzt, die Höhenverstellung ausprobieren, dabei die Verkleidung mit der Hand angedrückt halten. Hat man es geschafft, das die Höhenverstellung funktioniert, die Metallklammer oben einrasten lassen und unten die Schrauben montieren, dabei immer noch die Verkleidung mit der Hand angedrückt halten. So, nun sollte man gefahrlos loslassen können. Gurt wieder befestigen und Abdeckung draufklipsen, Keder befestigen, fertig.

Ausbau: 01 keder abziehen71kem.jpg 02 plastiknasen im kecbkli.jpg 03 gurtbefestigungbykon.jpg

Einbau: 07 plastiknasen an kautkkv.jpg 04 hhenverstellunglfjz8.jpg 05 arretierung0rj98.jpg 06 hhenverstellung te4pj32.jpg 08 keder zusammenbau76jx2.jpg